Prawn ceviche in orange juice – Garnelen Ceviche in Orangensaft

[auf Deutsch siehen unten]

Prawn ceviche in orange juice: purple lace in an orange sea of pink flowers

Ceviche de camarón en zumo de naranja is one of the many variations of citrus cured seafood dishes that are typical to Central America, Ecuador, Peru, Chile, Mexico and the Caribbean. Ceviche is commonly prepared with limes, which were imported to the Americas during the Spanish colonization, and therefore could give ceviche Moorish attributions, nevertheless the thought of its Peruvian origin prevails in most of Latin America. It is a typical coastal dish which in the tropics is ate throughout the year. This particular recipe uses blanched prawns, so it does not require being prepared just before eating. Still, it should be enjoyed on the same day.

Ingredients:
1 Kg shelled and deveined raw prawns
½ Kg red onions, thinly sliced
1 to 1 ½ Kg of juice oranges
1 long red spicy chili (capsicum)
6-7 branches of coriander, use leaves only
Salt to taste

Method:
Juice the oranges into a large bowl. Thinly slice the red onions and add them to the orange juice. Cut the red chili in half longwise, remove the seeds and finely dice. Add the chili to the onion and orange juice and set aside. Bring salted water to a boil in a pot large enough to fit all of the prawns. Add the prawns and blanch for 3-4 minutes, just until the prawns have turned slightly pink, but are still tender and shiny. Remove the prawns from the boiling water by pouring them into a sieve in the kitchen sink and shock cool them with running cold water. Add the prawns to the orange juice mix, followed by the coriander leaves. Mix around so that the onion is laced between the prawns, chili, and coriander and adjust the salt to flavour. Set aside in a cool place for 10 to 15 minutes before eating so that the flavours meld. You can also put the ceviche de camarón in the fridge if you need to wait longer (1 to 2 hours max), but take the dish out a little in advance to temperate. Ceviche de camarón can be ate with boiled potatoes or popcorn or on its own. The remaining juice is delicious and thirst quenching!

***************
auf Deutsch
***************

Garnelen Ceviche in Orangensaft: lila Spitze und in einem orangefarbenen Meer von rosa Blüten

Ceviche de Camarón en zumo de naranja ist eine von vielen Variationen von mit dem Saft von Zitrusfrüchten haltbar gemachten Fischgerichten. Diese sind typisch für Mittelamerika, Ecuador, Peru, Chile, Mexiko und der Karibik. Ceviche wird üblicherweise mit den erstmalig während der spanischen Kolonialisierung nach Amerika gebrachten Limetten zubereitet. Wohl deshalb könnte man Ceviche maurischen Ursprung zuschreiben, doch die Überzeugung das Ursprung in Peru zu finden ist herrscht in den meisten lateinamerikanischen Ländern vor. Es ist ein typisches Küstengericht, das in den Tropen das ganze Jahr über gegessen wird. Dieses spezifische Rezept verwendet blanchierte Garnelen, so daß es nicht unmittelbar nach der Zubereitung gegessen werden muß. Dennoch sollte es noch am gleichen Tag genossen werden.

Zutaten:
1Kg gehäutete und ausgeweidete rohe Garnelen
½ kg rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
Saft von 1 bis 1 ½ kg Orangen
1 lange rote, würzige Chili (Capsicum)
6-7 Zweige Koriander, nur die Blätter verwenden
Salz nach Geschmack

Methode:
Saft der Orangen in eine große Schüssel geben. Die roten Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und dem Orangensaft zufügen. halbieren sie die rote Chilischote längs, entkernen sie sie und zerhacken Sie sie in feine Würfel. Fügen Sie das Chili zu den Zwiebeln und Orangensaft hinzu und stellen sie alles beiseite. Bringen sie gesalzenes Wasser in einem Topf der groß genug ist um all die Garnelen fassen zum Kochen. Fügen Sie die Garnelen hinzu und blanchieren Sie sie für 3-4 Minuten, nur bis die Garnelen sich leicht rosa verfärbt haben aber noch zart und glänzend sind. Entfernen Sie die Garnelen aus dem kochenden Wasser und gießen Sie sie in ein Sieb in der Spüle und schrecken Sie sie mit kaltem Wasser ab. Fügen Sie die Garnelen dem Orangensaft-Mix hinzu, gefolgt vom Koriander. Vermischen sie alles gut, so dass die Zwiebeln gleichmäßig zwischen den Garnelen, dem Chili und dem Koriander verteilt sind. Würzen sie nach Geschmack mit etwas Salz. Stellen sie alles an einem kühlen Ort für 10 bis 15 Minuten vor dem Essen beiseite, so daß die Aromen verschmelzen. Wenn sie etwas länger warten möchten können Sie auch die Ceviche de Camarón in den Kühlschrank stellen (1 bis 2 Stunden max), aber nehmen Sie die Schale ein wenig im Voraus heraus, damit sie temperieren kann. Ceviche de Camarón kann mit Salzkartoffeln oder Popcorn oder für sich allein gegessen werden. Der restliche Saft ist ein köstlicher Durstlöscher!

Advertisements

About Bubu

When I visualise the world I see a pan, in it are the earth, air and water, they symbolise literature, science and maths, the languages are the medium, culture and civilisation are the art, and the people are the recipe. Bubu is my given nickname, just as María Isabel Alvarez Kirkham, is my birth name. I am a graphic designer and artist focused on spacial and sensory communication, with work ranging from visual communication design to installation art.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

%d bloggers like this: